Rehehuföl

89,00 212,50 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Das Rehehuföl – für chronischen Rehehuf

Beim Rehehuf lockert sich die Verbindung zwischen Hufbein und Hornwand, was zu einer Hufbeinsenkung und/oder Hufbeinrotation führen kann. Außerdem kommt es bei der Hufrehe auch häufig zu hohlen Wänden – die Sohle wird dann meist weich oder mürbe. Weiters erhöht sich die Gefahr eines Hufabszesses und die Sohle wird überempfindlich. Das Rehehuföl stärkt den sich neu bildenden Huf nach dem Reheschub. Es darf nicht bei einem akuten Schub angewendet werden.

Das Reheöl regt die Bildung neuen Hufmaterials an und stärkt das neu gebildete Hornmaterial. Dadurch wird die Verbindung zwischen Hufbein und Hornmaterial gefestigt. Die enthaltenen ätherischen Öle schützen zudem den Huf und können den Auswirkungen des Reheschubs auf den Huf entgegenwirken.

Bitte beachten Sie, dass das Rehehuföl zur raschen Regeneration des Hufs nach einem Reheschub dient. Es kann jedoch einen neuerlichen Reheschub – etwa durch Equine Cushing Syndrom oder andere Einflussfaktoren – nicht verhindern.

Anwendung: Das Reheöl sollte mindestens einmal täglich auf den ganzen Huf aufgetragen werden. Zusätzlich können sie für mindestens zwei Wochen heiße Wickel anwenden. Wenn die Sohle sehr weich oder mürbe bzw. die Hufbeinsenkung des Pferdes so stark ist, dass ein Hufbeindurchbruch droht, kann unterstützend zusätzlich der Sohlenhärter angewendet werden. Wenn die Hufprobleme des Rehehufes zu vielschichtig sind, z.B. durch hohle Wände oder Hufabszesse, sollte statt des Rehehuföls unser Spezialöl (siehe unten oder Verlinkung) verwendet werden.

Bitte kontaktieren Sie bei akuten Reheschüben unbedingt einen Tierarzt und Hufschmied!

Zusätzliche Information

Größe n.a.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Menü schließen
×

Warenkorb

Die Telefonnummer für alle Huföl-Fragen:

Schreib uns: